Welche Versicherungen sind wirklich wichtig?

CheckEinfach | Buchen und Spenden

Neu im Beruf und auf der Suche nach den passenden Versicherungen? Welche sind wirklich wichtig?

Welche Versicherungen sind wirklich wichtig? 

 

Gerade für junge Leute und Studenten stell sich die Frage, welche Versicherungen man wirklich braucht, nachdem man nicht mehr durch die Eltern mitversichert ist.  Finanztip hat sich die verschiedenen Versicherungen im September vorgenommen und wir stellen Dir das Ergebnis hier vor. 

Laut dem Bund der Versicherten gibt es in Deutschland insgesamt über 457 Millionen Versicherungs-Verträge, das heißt im Schnitt 5,7 Verträge pro Person. Damit gelten die Deutschen als überversichert im Vergleich zu vielen anderen Nationen.

 

Welche Versicherung sind nun wirklich wichtig?

 

Pflichtversicherung:

  • Krankenversicherung: Die Krankenversicherung  gilt als Pflichtversicherung, das heißt, dass jeder gesetzlich oder privat versichert sein muss. Wer trotzdem nicht krankenversichert ist, wird nur im äußersten Notfall behandelt.
  • KFZ-Haftpflicht: Wie bei der Krankenversicherung besteht bei der KFZ-Haftpflicht eine Versicherungspflicht, sprich jedes Auto muss versichert sein. Ob Du zusätzlich eine Voll- oder Teilkasko-Versicherung abschließt, ist dabei optional und Dir überlassen. Die besten Preise für Deine KFZ-Haftpflicht kannst Du einfach und kostenlos über unseren CheckEinfach KFZ-Versicherungs-Vergleich checken.

Muss-Versicherungen:

  • Privat-Haftpflicht-Versicherung: Die Privat-Haftpflicht-Versicherung schützt vor existenzbedrohenden Schäden. Das umfasst Personen-, Sach- sowie Vermögensschäden. Da sich in den vergangen Jahren der Leistungsumfang der Versicherungs-Angebote vieler Anbieter verbessert hat, lohnt sich ein regelmäßiger Preis-Leistungs-Vergleich. Bei unserem CheckEinfach Haftpflicht-Versicherungs-Vergleich beginnen die Angebote bereits ab 41,90€ jährlich.
  • Berufsunfähigkeits-Versicherung: Da die Standard-Erwerbsminderungsrente häufig nicht ausreicht, bietet die Berufsunfähigkeits-Versicherung einen ergänzenden Schutz für jedermann - egal ob die Berufsunfähigkeit auf körperlichen Leiden basierend wie häufig in handwerklichen Berufen oder auf psychischen Leiden basierend wie häufig bei Büroberufen. 
  • Für Immobilien-Besitzer - Wohngebäude-Versicherung: Die Wohngebäude-Versicherung versichert Schäden durch Sturm, Hagel, Feuer oder Blitzschlag.

Zusätzlicher Schutz:

  • Hausrat-Versicherung: Die Hausrat-Versicherung lohnt sich besonders für Wohnungen mit teurer Einrichtung. Wenn beispielsweise ein Wasserschaden die Wohnung zerstört hat, ersetzt die Hausrat-Versicherung Möbel, Kleider und weitere Wertsachen. Über unseren CheckEinfach Hausrat-Versicherungs-Vergleich kannst Du einfach und kostenlos die besten Preise für Hausrat-Versicherungen vergleichen.
  • Rechtsschutz-Versicherung: Die Rechtsschutz-Versicherung übernehmen die Anwalts- und Verfahrenskosten bei Rechtsstreitigkeiten. Bei der Rechtsschutz-Versicherung ist besonders das kleingedruckte und der Leistungsumfang relevant. Über unseren CheckEinfach Rechtsschutz-Versicherungs-Vergleich gibt es eine Rechtsschutz-Versicherung bereits ab 169,98€ jährlich.

Unnötig werden Handy- und Brillen-Versicherungen von Finanztip erachtet. Diese werden meistens zu teuer von Elektronik-Händler und Optiker verkauft.

Weitere Infos zum Vergleich von Versicherungen findest Du unter CheckEinfach Versicherungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0