Top 10 der unsichersten Airlines weltweit

CheckEinfach | Unsichersten Airlines

Wolltest Du schon immer wissen, mit welchen Airlines Du besser nicht fliegen solltest? 

Top 10 der unsichersten Airlines weltweit 

 

Flugzeuge gelten als die sichersten Transportmittel der Welt und Abstürze geschehen nur selten. Trotzdem gibt es auch bei Flugzeugen ab und zu Zwischenfälle, die einmal pro Jahr durch das Flugunfallbüro Jacdec im Rahmen eines Sicherheitsrankings der 60 größten Fluggesellschaften dokumentiert werden.
Grundsätzlich kommen Flugzeugunglücke zum Glück nur sehr selten vor, jedoch sollte bei der Buchung einer Reise bzw. Flug nicht nur der Preis, sondern auch die Sicherheit der Airline eine Rolle spielen.
Welches Airlines sind demnach die Top 10 der unsichersten Airlines  gewesen?
  • Platz 10: Copa Airlines (Panama): 1992 kam es bei Copa Airline zu einem größeren Zwischenfall, bei dem 47 Menschen starben; 2013 kam es dazu noch zu einem Systemausfall mit 110 Flugausfällen, wodurch der Jacdec-Index bei 0,388 liegt (umso höher, desto unsicherer).
  • Platz 9:  GOL Transportes Aéreos (Brasilien): Die Airline zählt zu einer der größten Fluggesellschaften der Welt, obwohl sie erst 2001 gegründet wurde. Im Jahr 2006 gab es allerdings eine Kollision mit einem weiteren Flugzeug, bei der 154 Menschen starben. Jacdec-Index: 0,547.
  • Platz 8: Saudia (Saudi-Arabien): Saudia hat einen Absturz im Jahr 1996 sowie eine Notlandung 2014 in Medina. Dadurch erhält die Fluggesellschaft einen Jacdec-Index von 0,548.
  • Platz 7: TAM Airlines (Brasilien): Im Jahr 2007 rammte ein Airbus nach einem Absturz ein vierstöckiges Gebäude und ging in Flammen auf. Bei dem Unglück starben über 200 Personen. Jacdec-Index: 0,677.
  • Platz 6: Malaysia Airlines (Malaysia): Die zwei Katastrophen im Jahr 2014 (Kontakt-Verlust zu Flug 370 & Abschuss über der Ostukraine) führen zu einer Jacdex-Indexierung von 0,711.
  • Platz 5: Garuda Indonesia (Indonesien): In 30 Jahren war Garuda Indonesia in 6 schwere Unfälle verwickelt, der letzte 2007. Insgesamt haben dadurch 282 Menschen ihr Leben verloren. Jacdec-Index: 0,749.
  • Platz 4: Avianca (Kolumbien): Avianca ist zwar seit 1991 unfallfrei, allerdings gab es davor 3 Flugzeugverluste mit 323 Todesopfern. Jacdec-Index: 0,998.
  • Platz 3: China Airlines (China): China Airlines weißt eine lange Liste von Zwischenfällen auf. Der letzte ereignete sich 2002, als ein Flugzeug der Airline während eines Flugs aufgrund von Materialermüdung zusammenbrach. Jacdec-Index: 1,047.
  • Platz 2: Lion Air (Indonesien): Lion Air zeichnet sich durch regelmäßige Zwischenfälle bei Start und Landung aus. Darüber hinaus gab es bereits 7 Flugzeugverluste in der Geschichte der Airline, wovon einer tödlich für die Passagiere und Besatzung ausging. Damit hat Lion Air einen Jacdec-Index von 1,058.
  • Platz 1: Vietnam Airlines (Vietnam): Mit einem Jacdec-Index von 1,094 hat Vietnam Airlines weiterhin die rote Laterne. In 30 Jahren gab es 5 Flugzeugunglücke, bei denen 171 Menschen ums Leben kamen. Das letzte Unglück war im Jahr 1997.
Wie wurde bewertet?
Bewertet werden Anzahl der Ausfälle pro Flugkilometer, gewichtet um die schwere des Ausfalls und eines Landesfaktor. Alle Unfälle der letzten 30 Jahre werden zeitlich gewichtet, wodurch einige Airlines aufgrund von Flugzeug-Unglücke in der Vergangenheit schlechter abschneiden.