Jimdo Website Baukasten - unsere Erfahrung bei der Webseiten-Erstellung

CheckEinfach | Bildquelle: jimdo.de

 

Willst Du auch eine eigene Webseite erstellen? Wir haben den Jimdo Website Baukasten ausprobiert: die Preise, Werkzeuge, SEO-Möglichkeiten - finde alle Infos in unserem Jimdo Erfahrungsbericht.


ANGEBOT TEILEN


Jimdo Website Baukasten - ERfahrungsbericht


  • Jimdo Webseite Baukasten
  • Unsere Erfahrungen zu SEO, Tools, Templates & Preise

Der Wunsch nach einer eigenen Webseite wird immer beliebter. Egal ob Du einen eigenen Blog für Fashion, Styles oder Deine Reisen erstellen möchtest, eine Website mit Informationen zu einem besonderen Event wie einer Hochzeit oder Deine Geschäftsidee verwirklichen möchtest - für Alles führt kein Weg an einer Webseite oder  Onlineshop vorbei.

 

Den meisten ergeht es allerdings vermutlich so wie uns. Man hat eine erste Idee, aber wie geht es nun weiter? Programmieren können wir nicht und eine Webseite oder Onlineshop durch einen Programmierer erstellen lassen, kann schnell in die mehreren Tausend Euro gehen.

 

Wir haben uns aus diesem Grund verschiedene Website Baukästen angeschaut, die keine Programmier-Kenntnisse erfordern. Die Anzahl an Anbieter für Homepage-Baukasten ist sehr groß: WIX.com, Jimdo, 1&1 Ionos, Webnode, Weebly, Strato und viele weitere. Das schöne daran ist, dass viele der Homepage-Baukasten kostenlos in der Basic-Variante sind (ohne eigene Domain), so dass Du sie gut testen kannst.

 

Wir hatten uns WIX.com, Jimdo und 1&1 genauer angeschaut. Bei WIX.com und Jimdo gibt es jeweils eine kostenlose Basic-Variante, so dass wir direkt loslegen und die Funktionen testen konnten. Bei 1&1 mussten wir erst einen Vertrag abschließen. Allerdings hatte uns das Angebot im Vergleich zu WIX.com und Jimdo aufgrund der Template-Designs und Werkzeugen nicht zugesagt, so dass wir innerhalb der ersten 14 Tage den Vertrag widerrufen haben, was auch ohne Probleme ging.

 

Entsprechend haben wir uns besonders intensiv mit WIX.com und Jimdo beschäftigt, da diese beiden Anbieter auch in vielen Tests die beiden Spitzenplätze belegen. Häufig ist WIX.com sogar auf dem ersten Platz - auch die hohe Nutzerzahl von über 150 Millionen Webseiten weltweit spricht für den Website-Baukasten. Allerdings fehlten für uns einige Funktionen wie beispielsweise ein richtiger iFrame. Auch gefiel uns die Übertragung in das mobile-Design der Webseite nicht so gut, so dass wir uns am Ende für den Webseiten Baukasten von Jimdo entschieden haben.

Anzeigen

Jimdo


DIE ERSTEN SCHRITTE MIT DEM JIMDO HOMEPAGE BAUKASTEN

Bei Jimdo finden wir besonders toll, dass der Homepage Baukasten so einfach und intuitiv gestaltet ist. Es sind keinerlei Programmier-Kenntnisse erforderlich und trotzdem kann man sich einen Blog, Webseite oder Onlineshop nach den eigenen Wünschen erstellen.

 

Auch die Möglichkeit mit einer kostenlosen Variante zu starten finden wir super, so dass man einfach erstmal testen kann, ob man mit dem Website Baukasten zu recht kommt. Wenn Du natürlich bereits schon eine ausgereifte Idee hast und nun nur noch eine Website benötigst, kannst Du Dir auch zu Beginn das passende Paket mit einer eigenen Domain und entsprechenden Tools auswählen.

 

Jimdo hilft Dir in den ersten Schritten direkt bei der Auswahl des passenden Designs für Dein Vorhaben. Im ersten Schritt wählst Du dazu aus, ob Du eine Website, Onlineshop oder Blog erstellen möchtest. Der Onlineshop von Jimdo berücksichtigt auch bereits Zahlungsfunktionen wie Paypal und Co, so dass diese Auswahl die richtige ist für Alle, die etwas über ihre Webseite verkaufen wollen.

 

Im nächsten Schritt kannst Du noch weiter spezifizieren, für was Du eine Homepage erstellen möchtest und erhältst daraufhin Design-Vorschläge. Aber keine Angst, falls Dir die Vorschläge nicht zusagen, kannst Du auch ein anderes Design nutzen. Am Ende lässt sich fast jedes Jimdo Design so ummodellieren, dass es Deinen Wünschen entspricht. Für uns ist es wichtig, eine feste, fixierte Leiste auf der rechten Seite zu haben, so dass wir das Design Helsinki und die Vorlage "The Beauty Blog" gewählt haben.

 

Bildquelle: JIMDO Templates

ERSTELLUNG DER EIGENEN JIMDO WEBSEITE

 

Zur Erstellung und Bearbeitung des Website-Template bietet Jimdo viele Funktionen und Tools. Auch Style-Funktionalitäten und Design-Wechsel stehen zur Auswahl. Aber eins nach dem anderen. Schauen wir uns erstmal genauer die Tools an. Durch einen einfachen Klick in das Template öffnet sich die Jimdo Toolbar. Diese bietet die Möglichkeit, einfach und schnell mit nur einem Klick eine "Überschrift", ein "Textfeld", ein "Bild" und vieles mehr einzufügen. Nachdem Du beispielsweise ein Textfeld eingefügt hast, kannst Du ähnlich wie bei Word einfach einen Text erstellen und hinterher die Größe, Ausrichtung und die Farbe anpassen. Auch "fett" und "kursiv" oder eine Auflistung stehen zur Auswahl und jeder Text beziehungsweise jedes Wort kann auch verlinkt werden.

Bildquelle: JIMDO Templates

Durch den Klick auf den Button "Weitere Inhalte und Add-ons" kommt die ganze Vielfalt der Jimdo Werkzeug-Kiste zu Tage. Neben der Funktion zur Einfügung von Blog-Anzeigen stehen auch alle Möglichen Social Media Feeds und Like/Share-Buttons zur Verfügung sowie Popup-Windows, Musikplayer, Google Maps-Karten, Newsletter-Funktionen, Bezahlmöglichkeiten und vieles mehr. Auch diese Funktionen können einfach mit einem Klick an die von Dir gewünschte Stelle eingefügt werden.

Bildquelle: JIMDO Templates


DESIGN DES JIMDO WEBSITE TEMPLATES ANPASSEN

 

Wenn Du die Inhalte der Webseite bereits auf Deine Wünsche angepasst und ausgerichtet hast, Dir aber das Design und die Farben noch nicht 100% gefallen, dann kannst Du auch diese natürlich wieder ganz einfach bei Jimdo anpassen. Klicke dazu einfach auf "Menü" und anschließend öffnet sich die Navigation mit einem Punkt "Design". Sobald Du diesen ausgewählt hast, öffnet sich das Webseiten-Werkzeug für Template-Vorlagen, Styles und Hintergründe. Mit Hilfe der Designvorlagen kannst Du einfach und schnell das Template wechseln, falls Dir ein anderes besser gefallen sollte. Dazu gibt es auch die Möglichkeit eine Vorschau zu nutzen bevor man das neue Design speichert, um nicht direkt die ganze bisherige Arbeit zu überspeichern. Bei einem Designvorlagen-Wechsel werden all Deine Inhalte direkt übernommen.

Bildquelle: JIMDO Templates

Als nächstes kannst Du über "Style" die Schriftarten, Größen und Farben anpassen. Das tolle ist, dass Jimdo die Anpassungen direkt für die komplette Website übernimmt. Wir empfehlen, hier direkt den Button "Detail Styling" anzuklicken. Dadurch steht Dir eine deutlich größere Auswahl an Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung, um Deine Website konkret nach Deinen Wünschen zu gestalten.

Bildquelle: JIMDO Templates

SEO-OPTIMIERUNG DER JIMDO WEBSITE

Die beste und schönste Website hilft leider nicht, wenn sie nicht gefunden werden kann. Darum sind die SEO-Optimierungsmöglichkeiten (Search Engine Optimization) besonders wichtig. Jimdo bietet hierzu die Möglichkeit, direkt einen Titel sowie einen Seitenbeschreibungstext für die Google, Bing, etc. Suche einzufügen. Parallel wird Dir auch direkt angezeigt, wie die Vorschau bei Google aussieht. Auch zu der SEO-Optimierung Deiner Seite gelangst Du über das Menü.

 

TIPP: die SEO-Optimierung durch die Angabe des Seitentitels und der Seitenbeschreibung solltest Du nicht nur einmal für Deine Webseite machen, sondern für jede einzelne Unterseite, um Deine Seite erfolgreich bei Google und Co. zu platzieren.

Bildquelle: JIMDO Templates


WAS KOSTET EINE WEBSITE BEI JIMDO?

 

Neben den Funktionalitäten des Jimdo Website Baukasten sind natürlich auch die Preise entscheidend. Wahrscheinlich habt ihr bereits gemerkt, dass wir ein sehr großer Fan des kostenlosen Basic-Angebots von Jimdo sind. Denn nichts macht mehr Spaß, als ohne jegliche Kosten einfach Ideen auszuprobieren (zumindest nach unserer Meinung). Das schöne daran ist, dass die kostenlose Website auch upgegradet werden kann. Was nicht so schön ist, in der Basic-Variante enthält Deine Website Jimdo-Werbung und die Domain endet mit .jimdofree. Das ist natürlich speziell aus SEO-Gesichtspunkten unglücklich. Zum einen rankt Deine Seite entsprechend schlecht und wirkt nicht sehr vertrauenswürdig, zum anderen falls Deine Website sich bereits eine Gruppe an Usern erfreut, werden diese Deine Website durch den Wechsel auf ein Bezahlpaket mit eigener Domain deutlich schwerer finden und auch die SEO-Optimierung beginnt wieder von Vorne.

 

Neben dem kostenlosen Basic-Paket "PLAY" bietet Jimdo 4 weitere Pakete für Websiten an. Alle Pakete bieten eine eigene kostenlose Domain und sind werbefrei. Für uns die zwei wichtigsten Punkten, warum die Pakete wirklich Sinn machen. Der Preis der Pakete beginnt mit 9€ pro Monat und reicht bis 39€ monatlich - dieses Paket "Unlimited" lässt dann allerdings auch nur noch wenige Wünsche übrig. Neben der Domain und Werbefreiheit bietet das Jimdo Unlimited-Paket eine Besucherstatistik, abmahnsichere Rechtstexte, ist DSGVO-konform, unbegrenzter Speicherplatz, Premium-Support und eine professionelle Design-Analyse.

 

 

Für alle die mehr als nur eine Standard-Seite mit Domain und ohne Werbung wollen, empfehlen wir das "Grow"-Paket. Denn besonders die Besucherstatistik finden wir sehr spannend, um die Entwicklung der User-Zahlen jederzeit im Blick zu haben. Gleichzeitig können diese natürlich auch über Tools wie Google Analytics getrackt werden, allerdings empfanden wir es zumindest bei den ersten Schritt zu angenehm, die Besucherstatistik direkt mit einem Klick bei Jimdo sehen zu können.

Bildquelle: JIMDO Templates

Neben den Website-Paketen für Websiten ohne direkten Verkauf oder Blogs bietet Jimdo auch Onlineshop-Pakete. Diese sind für alle gedacht, die über ihre Website Artikel verkaufen wollen. Egal ob es die selbstgestrickten Socken oder gemahlte Bilder sind, mit den Onlineshop-Paketen geht das besonders einfach. Hier bietet Jimdo drei Pakete an von 15€ bis 39€ im Monat.

Bildquelle: JIMDO Templates

FAZIT ZU UNSEREN ERFAHRUNGEN MIT JIMDO

 

Wie Du bestimmt schon gemerkt hast, sind wir ein großer Fan der Jimdo Website Baukasten. Besonders die Einfachheit des Baukasten ist aus unserer Sicht unübertroffen. Die Webseiten wirken sehr professionell und durch die SEO-Funktionalitäten ranken die Seiten auch in Suchmaschinen sehr gut.

 

Zwar führt die Einfachheit von Jimdo dazu, dass man an der einen oder anderen Stelle kleinere Kompromisse hinsichtlich des Designs eingehen muss, allerdings sind diese sehr überschaubar. Denn die Vielzahl an Funktionalitäten bietet Dir die Möglichkeit viele Ideen umsetzen und jedes Jimdo Template in Deine eigene Website zu transformieren.

 

 

Besonders begeistert sind wir von der kostenlosen Play-Variante und den Jimdo-Paketen. Preislich ist hier für jeden etwas dabei und bereits für wenige Euros im Monat kannst Du Dir selbst Deine Website bauen und Deine Unternehmensidee oder Blogidee verwirklichen. 



CheckEinfach.de Angebots-Übersicht




CheckEinfach wurde 2016 gegründet und seither präsentieren wir Dir regelmäßig die besten Angebote für Shopping & Beauty, Hotels, Mietwagen, Strom, Gas, Versicherungen und Internet & DSL. Unser Ziel ist es, Dir immer zum günstigsten Preis zu verhelfen und die besten Angebote für Dich zu finden.

Wenn Du eine Frage hast, kannst Du Dich gerne direkt an uns wenden! Schreib uns einfach eine Email an: info@checkeinfach.de