· 

LTE-Internet für Zuhause: GigaCube, Homespot und Speedbox im Vergleich

CheckEinfach | Bildquelle: Vodafone

Die Angebote an LTE-basiertem Internetzugang für Zuhause wachsen weiter. Wir vergleich den Preis und die Leistung von Vodafone GigaCube, Congstar Homespot, O2 Homespot und der neuen Telekom Speedbox.


Angebot Teilen


Internet-Angebote via LTE: GigaCube, Homespot und Speedbox im Vergleich


  • Das neue Internet für Zuhause via LTE - direkt lossurfen
  • Vergleich Vodafone GigaCube, O2 Homespot & Congstar Homespot, Telekom Speedbox
  • WLAN-Router ab 1€
  • Jetzt bis zu 10€ Rabatt pro Monat
  • Stand: Mai 2019

Die LTE-basierten Internet-Angebote für Zuhause erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bereits fast eine Millionen Menschen surfen über diese neue Internet-Variante statt über DSL oder Kabel-Internet und genießen die Vorzüge der Flexibilität und Einfachheit:

  • Einfach einstecken und sofort lossurfen - kein lästiges Warten auf den Techniker
  • Deutschlandweit Highspeed-Internet - du brauchst nur eine LTE-Verbindung & eine Steckdose

Nachdem besonders Congstar und Vodafone mit ihren Angeboten (Congstar Homespot und Vodafone GigaCube) sehr erfolgreich waren und O2 die ersten Tarife angeboten hat, zieht nun auch die Deutsche Telekom mit einem LTE-basierten Angebot für Zuhause nach - die Telekom Speedbox.

 

Die Funktionalität der LTE-basierten Internet-Angebote ist dabei immer die selbe. Ein Datentarife beziehungsweise eine SIM-Karte werden in einen WLAN-Router eingesteckt, der Router wird an die Steckdose angeschlossen und schon kannst Du lossurfen. Das Angebot ist also wirklich simple und einfach. 

 

Allerdings gibt es auch eine Kehrseite. Im Vergleich zu DSL- und Kabel Internet-basierten Angeboten bieten die LTE-Varianten keine Telefonfunktion an und sie haben ein beschränktes Datenvolumen und keine Internetflat.

 

Wir haben uns die Angebote mal genauer angeschaut und für Dich den Vodafone GigaCube, Congstar Homespot, O2 Homespot und die neue Telekom Speedbox gegenüber gestellt. 

Anzeigen



Vergleich der WLAN-Router mit LTE für Highspeed-Internet Zuhause

Auf den ersten Blick sind die LTE-basierten Internet-Angebote von Vodafone, Deutsche Telekom, O2 Telefonica und Congstar sehr ähnlich: Ein Internet-Datentarif mit ausreichend Datenvolumen zum Online-Surfen, Musik- und FIlm-Streaming und ein WLAN-Router mit SIM-Karten-Slot zum direkten lossurfen, ohne das ein Techniker noch irgendwelche Einstellungen vornehmen muss.

 

Doch bei einem genaueren Vergleich der LTE-basierten Internet-Angebote werden die Besonderheiten der einzelnen Angebote deutlich. Aus diesem Grund haben wir uns den Vodafone GigaCube, O2 Homespot, Congstar Homespot und die neue Telekom Speedbox genauer angeschaut und in einer Tabelle verglichen:

  • Vodafone GigaCube und Telekom Speedbox bieten besonders schnelles LTE-Internet mit bis zu 300 Mbit/s
  • Vodafone GigaCube und Congstar Homespot haben das größte Datenvolumen im Angebot mit 200 GB
  • O2 Homespot ist die geographisch-betrachtet flexibelste Lösung mit EU-Roaming

 

 


Speedbox, GigaCube und Homespot-Angebote im Detail

 

VODAFONE GIGACUBE: Highspeed-Internet deutschlandweit

 

Der Vodafone GigaCube war einer der ersten Angebote des neuen Internets für Zuhause - und ist eins der beliebtesten. Besonders die Einfachheit und Flexibilität überzeugt beim GigaCube. Keine zusätzlichen Kosten für den WLAN-Router, keine Homezone, kein Techniker-Einsatz - es muss einfach nur die SIM-Karte des GigaCube-Tarifs in den GigaCube Huawei-Router eingesteckt werden und das surfen und streamen im Internet kann beginnen.

 

Bei Vodafone stehen für den GigaCube 50 GB und in der GigaCube Max-Variante 200 GB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung. Die Internet-Downloadgeschwindigkeit beträgt bis zu 300 Mbit/s. Die Mindestvertragsdauer beträgt 24 Monate. Vodafone verlangt für den GigaCube-Router - ein Huawei Cat 6-Router - einmalig 1€.

 

Für den GigaCube-Tarif mit 50 GB gibt es eine sogenannte Flex-Variante. Diese erfordert nur eine Zahlung der monatlichen Grundgebühr, wenn mit dem GigaCube im Internet gesurft wird. Das Leistungsangebot beim GigaCube Flex-Tarif ist analog der normalen Variante, lediglich der WLAN-Router kostet einmalig 49,90€ statt 1€.

 

Für alle drei GigaCube-Tarife bietet Vodafone eine Zufriedenheitsgarantie von 30 Tagen. Falls Du also unzufrieden bist, kannst Du den Vertrag stornieren.

 

Der Überblick der drei Vodafone GigaCube-Tarife:

  • Vodafone GigaCube Flex mit 50 GB: 34,99€ pro Monat
  • Vodafone GigaCube mit 50 GB: 34,99€ pro Monat (Aktuelles Angebot: zusätzliche 25 GB monatlich für 24 Monate)
  • Vodafone GigaCube Max mit 200 GB: 54,99€ pro Monat (Aktuelles Angebot: 10€ Rabatt pro Monat für die komplette Vertragslaufzeit)

 

Bildquelle: Vodafone.de

 

CONGSTAR HOMESPOT: Alle Homespot-Tarife auch ohne Vertragslaufzeit

 

Congstar ist der zweite große Anbieter von LTE-basierten Internet-Angeboten für Zuhause. Allerdings schlägt das Tochter-Unternehmen der Deutschen Telekom mit seinem Congstar Homespot eine andere Richtung ein als Vodafone. Während Vodafone mit dem GigaCube deutschlandweit Highspeed-Internet anbietet, fokussiert der Congstar Homespot die vertragliche Flexibilität. Denn jeden Tarif gibt es einmal mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten und der Möglichkeit den Vertrag bis zu 180 Tage zu pausieren (einmalige Gebühr: 20€) - oder einer Flex-Variante ohne Vertragslaufzeit.

 

Die Congstar Homespot-Tarife unterscheiden sich nach drei Datenpaketen: 30 GB, 100 GB und 200 GB LTE-Datenvolumen pro Monat. Bei der Buchung des Homespot-Tarif legst Du eine Homezone fest, in der der WLAN-Router genutzt wird. Für eine einmalige Gebühr von 20€ kannst Du diese durch einen Anruf verändern. Das Bereitstellungsentgelt variiert bei Congstar nach der Vertragsart. Congstar Homespot-Tarife mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten haben ein Bereitstellungsentgelt von 10€. Für Homespot-Tarife ohne Vertragslaufzeit ruft Congstar ein Bereitstellungsentgelt von 30€ auf.

 

Im Vergleich zu allen anderen Anbietern stehen bei Congstar zwei Router im Angebot:  Der Homespot WLAN-Router für einmalig 85€ oder monatlich für 3,50€  (Anzahlung 1€). Alternativ gibt es den Congstar Homespot WLAN-Minirouter für einmalig 39,99€ oder monatlich für 1,50€  (Anzahlung 3,99€). 

 

Preislich beginnen die Congstar Homespot-Angebot ab 20€ pro Monat:

  • Congstar Homespot 30 mit 30 GB: 20€ pro Monat
  • Congstar Homespot 100 mit 100 GB: 30€ pro Monat
  • Congstar Homespot 200 mit 200 GB: 55€ pro Monat (Aktuelles Angebot: 10€ Rabatt pro Monat für die komplette Vertragslaufzeit)

 

 

TELEKOM SPEEDBOX: Das neue Highspeed-Angebot & 10€ Rabatt für junge Leute

 

Die Deutsche Telekom hat die MagentaMobil Speedbox ganz neu auf den Markt gebracht, um ebenfalls ein Angebot in der Kategorie der LTE-basierten Internet-Angebote für Zuhause zu haben. Und der neue Wurf der Deutschen Telekom ist geglückt. Die Telekom MagentaMobil Speedbox greift vor allem Vodafone an mit bis zu 300 Mbit/s Internet-Download-Geschwindigkeit und deutschlandweiter Nutzung - ohne Homezone und auch ohne zusätzliche, monatliche Kosten für den WLAN-Router.

 

Die Telekom MagentaMobil Speedbox gibt es aktuell mit einem Datenvolumen von 100 GB pro Monat. Der WLAN-Router kostet einmalig 1€ und die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Das Bereitstellungentgelt beträgt bei der Telekom Speedbox einmalig 39,95€.

 

Daneben bietet aber auch die Deutsche Telekom eine flexible Variante ohne Laufzeit an - den sogenannten Telekom Speedbox Flex-Tarif. Für 5€ mehr als beim normalen Tarif mit Vertragslaufzeit kann ganz flexibel jederzeit ein Datenvolumen von 100 GB für 31 Tage gebucht werden - somit zahlst Du auch hier nur, wenn Du den Speedbox-Tarif nutzt. In der Flex-Variante kostet der Speedbox WLAN-Router allerdings dann auch 99,95€ statt 1€. 

 

Die Telekom bietet mit der Telekom MagentaMobil Speedbox aber zwei Besonderheiten:

  1. Junge Leute unter 28 Jahren erhalten einen 10€ Rabatt pro Monat
  2. Der Speedbox WLAN-Router hat einen Akku mit einer Laufzeit von 4 Stunden

 

Der preisliche Überblick der Telekom MagentaMobil Speedbox:

  • Telekom MagentaMobil Speedbox 100 GB: 39,95€ pro Monat
  • Telekom MagentaMobil Speedbox Flex: 100 GB für 44,95€ pro 31 Tage (flexibel buchbar)

Für Junge Leute unter 28 Jahren:

  • Telekom MagentaMobil Speedbox Young 100 GB: 29,95€ pro Monat
  • Telekom MagentaMobil Speedbox Young Flex: 100 GB für 34,95€ pro 31 Tage (flexibel buchbar)

 

Telekom MagentaMobil Speedbox

 

TELEFONICA O2 HOMESPOT: Internet sogar mit EU-Roaming

 

Auch Telefonica O2 bietet einen mobilen Homespot Router für das Mobilfunk-basierte Wlan. Allerdings handelt es sich bei O2 nicht um konkrete Tarifangebote wie bei der Telekom Speedbox, Congstar Homespot und Vodafone Gigacube, sondern viel mehr um eine Variante aus einem Datentarif in Kombinationen mit einem auswählbaren Router.

 

Telefonica O2 hat drei Datenpaket für das LTE-basierte Internet im Angebot: 1 GB, 10 GB und 20 GB. Alle Tarife können sowohl innerhalb Deutschlands als auch in der EU genutzt werden. Die Vertragslaufzeit bei O2 beträgt 24 Monate. O2 erhebt ein einmalige Bereitstellungsentgelt von 29,99€.

 

Der WLAN-Router ist bei Telefonica O2 eine Besonderheit. Den O2 Homespot gibt es mit einem AI-Router, der eine Smart-Speakerfunktion basierend auf Alexa besitzt und über den Musik gestreamt werden kann. Für den WLAN-Router verlangt O2 einmalig 9€ plus zusätzlich 2,50€ pro Monat.

 

Die drei O2 my Data-Tarifangebote, die mit einem O2 Homespot-Router - alternativ auch mit einem Tablet - kombiniert werden können, beginnen preislich ab 9,99€:

  • O2 my Data S mit 1 GB: 9,99€ pro Monat
  • O2 my Data M mit 10 GB: 19,99€ pro Monat
  • O2 my Data L mit 20 GB: 29,99€ pro Monat

 



CheckEinfach.de Angebots-Übersicht




CheckEinfach wurde 2016 gegründet und seither präsentieren wir Dir regelmäßig die besten Angebote für Shopping & Beauty, Hotels, Mietwagen, Strom, Gas, Versicherungen und Internet & DSL. Unser Ziel ist es, Dir immer zum günstigsten Preis zu verhelfen und die besten Angebote für Dich zu finden.

Wenn Du eine Frage hast, kannst Du Dich gerne direkt an uns wenden! Schreib uns einfach eine Email an: info@checkeinfach.de