· 

Telekom Speedbox - WLAN zum Mitnehmen mit 100GB für 39,95€

CheckEinfach | Bildquelle: telekom.de

Aktions-Angebot gültig bis zum Widerruf durch Telekom

Die neue Telekom Speedbox ist ein WLAN-Router mit Akku zum Mitnehmen. Für 39,95€ pro Monat gibt es 100 GB im Telekom LTE-Netz.


Angebot Teilen


Telekom Speedbox - WLAN-Router mit 100GB für 39,95€


  • Neue Telekom Speedbox mit 100 GB für 39,95€ pro Monat 
  • WLAN-Router mit 4h Akkulaufzeit
  • Deutschlandweit bis zu 300 Mbit/s Download-Geschwindigkeit
  • 10€ Rabatt für junge Leute unter 28 Jahren

Nun ist es soweit. Nachdem Vodafone mit seinem GigaCube und Congstar mit seinem Homespot bereits erfolgreiche LTE-basierte Router für Zuhause anbieten, hat nun auch die Telekom mit der Speedbox nachgezogen und ebenfalls ein Angebot für die Kategorie Homespots.

 

Die neue Telekom Speedbox ist damit auch ein WLAN-Router für Zuhause basierend auf Mobilfunk. Das heißt, Du benötigst weder eine klassische DSL-Leitung oder Koaxial-Leitung (Kabel-Internet), sondern Du kannst einfach eine SIM-Karte einstecken und lossurfen. Damit entfällt das lästige warten auf einen Techniker. Die Telekom Speedbox ist deutschlandweit nutzbar und bietet einen Akku mit einer Laufzeit von 4 Stunden.

Zum Launch der Telekom Speedbox bietet die Telekom zwei Tarife mit jeweils bis zu 300 Mbit/s Download-Geschwindigkeit:

  • MagentaMobil Speedbox: 100 GB-Tarif für 39,95€ pro Monat mit einem 24 Monatsvertrag
  • MagentaMobil Speedbox Flex: 100 GB für 44,95€ pro 31 Tage

Der MagentaMobil Speedbox-Tarif ist für alle gedachte, die den Tarif als Internet-Ersatz für Zuhause oder unterwegs nutzen wollen. Der MagentaMobil Speedbox Flex-Tarif hingegen eignet sich eher für eine sporadische Nutzung, wie beispielsweise für den Urlaub in einer Ferienwohnung oder im Hotel.

Allerdings variiert nicht nur der Tarif-preis zwischen dem MagentaMobil Speedbox-Tarif und der Flex-Variante, denn auch der Router-Preis. Für den Tarif mit einem 24 Monatsvertrag beträgt der Routerpreis einmalig 1€. Für den MagentaMobil Speedbox Flex-Tarif beträgt der Preis für den WLAN-Router einmalig 99€.

Das Bereitstellungsentgelt beträgt bei beiden MagentaMobil Speedbox-Tarifen 39,95€ einmalig.

Anzeigen



Telekom Speedbox – 10€ Rabatt für junge Leute unter 28 Jahren

Junge Leute unter 28 Jahren bekommen die Telekom Speedbox günstiger mit einem Rabatt von 10€. Damit kostet die MagentaMobil Speedbox Young mit einem 24 Monatsvertrag nur 29,95€ pro Monat, der MagentaMobil Speedbox Flex Young für 34,95€ pro 31 Tage. Das Datenvolumen ist mit 100 GB gleich wie in den Verträgen für alle über 28 Jahren.

 

Gerade für junge Leute sind die Mobilfunk-basierten WLAN-Router eine spannende Möglichkeit für einen direkten Internetzugang zum Mitnehmen. Denn der Router kann einfach und flexibel sowohl im eigenen Zimmer als auch im Zug oder der Studenten-Wohnung genutzt werden. Einfach in die Steckdose einstecken und lossurfen.


Telekom Speedbox im Vergleich zum Vodafone GigaCube und Congstar Homespot

Wie schlägt sich der neue Telekom WLAN-Router zum Mitnehmen gegen die anderen Angebote im Markt wie der Vodafone Gigacube oder Congstar Homespot? Dazu schauen wir uns verschiedene Punkte an: die Leistungsmerkmale, der Preis und die Flexibilität:

 

Leistungsmerkmale – Wer bietet Dir was?

  • Beginnen wir mit dem Congstar Homspot. Congstar hat die größte Auswahl mit 6 Homspot-Tarifen und 2 unterschiedlichen Routern. Die Tarife gibt es in 3 Datengrößen: 30 GB, 100 GB und 200 GB – sowie jeweils mit einem 24 Monatsvertrag und einem Vertrag ohne Laufzeit. Die Download-Geschwindigkeit beim Congstar Homespot beträgt 50 Mbit/s im LTE-Netz der Deutschen Telekom. Congstar bietet neben einem leistungsstarken WLAN-Router auch noch einen kleinen, mobilen Router für die Hosentasche an.
  • Vodafone bietet bei seinem Vodafone GigaCube aktuell 3 Tarife. Bei Vodafone stehen Dir 2 Datengrößen zur Verfügung: 50 GB und 200 GB. Die GigaCube-Tarif mit 50 GB und 200 GB gibt es mit einem 24 Monatsvertrag und zusätzlich den 50 GB-Tarif in einer Flex-Variante. Die GigaCube Flex-Variante erlaubt Dir, nur in den Monaten die Grundgebühr zahlen zu müssen, in denen Du auch darüber surfst. Nutzt Du den GigaCube Tarif also einen Monat nicht, wird keine Grundgebühr fällig. Die Download-Geschwindigkeit bei den Vodafone GigaCube-Tarifen beträgt bis zu 200 Mbit/s. Der WLAN-Router von Vodafone kann mit bis zu 64 Wlan-fähigen Geräten genutzt werden.
  • Die Deutsche Telekom bietet mit 2 Speedbox-Tarifen die geringste Auswahl. Allerdings dafür die höchste Geschwindigkeit mit bis zu 300 Mbit/s. Die Telekom Speedbox-Tarife bieten aktuell 100 GB Datenvolumen im Telekom LTE-Netz, sowohl in der Flex-Variante als auch im Speedbox-Tarif mit einem 24 Monatsvertrag. Spannend ist neben der hohen Geschwindigkeit auch der WLAN-Router. Denn die Telekom Speedbox bietet einen Akku mit einer Laufzeit von 4 Stunden.

 

Der Preis – was muss man bei Congstar, Vodafone und Telekom bezahlen

  • Beim Congstar Homespot beträgt der monatliche Tarifpreis mit 20€ für den 30 GB-Tarif, 30€ für den 100 GB-Tarif und 55€ für den 200 GB-Tarif. Allerdings gibt es aktuell noch eine Rabatt-Aktion auf dem 200 GB-Tarif in Höhe von 10€, sodass er nur 45€ pro Monat kostet. Im Vergleich zu den anderen beiden Anbietern – Telekom und Vodafone – verlangt Congstar zusätzlich eine monatliche Gebühr für den WLAN-Router. Der Mini-Router für die Hosentasche kostet 1,50€ pro Monat, der große WLAN-Router 3,50€ pro Monat. Der Bereitstellungspreis für den Congstar Homespot-Vertrag beträgt einmalig 10€.
  • Für den GigaCube-Tarif mit 50 GB verlangt Vodafone 34,99€ pro Monat, für den großen Tarif mit 200 GB einen Preis von 54,99€ monatlich. Allerdings gibt es auch bei Vodafone eine 10€ Rabatt-Aktion für den 200 GB-Tarif, sodass dieser ebenfalls nur 44,99€ pro Monat kostet. Bei Vodafone gibt es zusätzlich den Router für einen Einmalpreis von 1€. Außer in der GigaCube Flex-Variante, hier muss 49,90€ für den WLAN-Router bezahlt werden. Der Bereitstellungspreis für den Vodafone GigaCube-Vertrag beträgt einmalig 49,99€.
  • Der neue Speedbox-Tarif der deutschen Telekom mit 100 GB kostet 39,99€ pro Monat – in der flexiblen Variante sogar 44,99€. Der Router kostet auch hier wie bei Vodafone nur einmalig 1€ bzw. für den Speedbox Flex-Tarif 99€. Das Bereitstellungsentgelt beträgt bei der Telekom 39,95€. Damit ist der neue Telekom Speedbox-Tarif auf den ersten Blick doch relativ teuer aus einer Preis-Leitungsperspektive im Vergleich zu den beiden Wettbewerbern. Allerdings gibt es für junge Leute unter 28 Jahren noch einen 10€ Rabatt pro Monat, wodurch der Telekom Speedbox-Tarif für junge Leute genauso viel kostet wie der Congstar Homespot-Tarif

 

Die Flexibilität der LTE-basierten WLAN-Router

  • Congstar bietet seinen Homespot mit 50 Mbit/s deutschlandweit an. Allerdings gibt es eine Homezone die bei Vertragsabschluss angegeben werden muss. Wenn anschließend die Homezone verändert werden soll, verlangt Congstar 20€ dafür. Dadurch ist die geographische Flexibilität bei Congstar etwas eingeschränkt.
  • Dafür bietet der Congstar Homespot im 24 Monatsvertrag eine Pause-Funktion an. Das heißt der Vertrag kann für bis zu 180 Tage pausiert werden – allerdings verlängert sich anschließend die Vertragslaufzeit um die Dauer der Pause 
  • Vodafone bietet seinen GigaCube mit 200 Mbit/s ebenfalls deutschlandweit an – und das ganze ohne Homezone. Damit kannst Du den GigaCube jederzeit einpacke und mitnehmen ohne zusätzliche Kosten.
  • Telekom hat sich mit seiner Speedbox an Vodafone orientiert und bietet die bis zu 300 Mbit/s ebenfalls deutschlandweit an. Somit kannst Du auch die Telekom Speedbox überall mitnehmen und einfach lossurfen. Besonders flexibel wird die Speedbox dabei durch den Akku und die Laufzeit von 4 Stunden. 

 



Was ist unser Fazit zur neuen Telekom Speedbox?

Mit der Speedbox spielt nun auch die Telekom in der Kategorie der Homespots und GigaCubes mit. Die Speedbox ist zwar preislich etwas höher angesiedelt als Congstar und Vodafone, aber speziell für junge Leute unter 28 Jahren wird die Telekom Speedbox mit dem 10€ Rabatt sehr attraktiv. Darüber hinaus bietet die Speedbox auch besonders viel Flexibilität in Bezug auf die geographische Beweglichkeit durch den Akku im WLAN-Router. Vom Datenvolumen reicht die Speedbox nicht an den Vodafone GigaCube und Congstar Homespot mit 200 GB ran, aber wenn jemandem auch ein geringeres Datenvolumen reicht, ist die Telekom Speedbox eine attraktive Alternative.

Anzeigen



CheckEinfach.de Angebots-Übersicht




CheckEinfach wurde 2016 gegründet und seither präsentieren wir Dir regelmäßig die besten Angebote für Shopping & Beauty, Hotels, Mietwagen, Strom, Gas, Versicherungen und Internet & DSL. Unser Ziel ist es, Dir immer zum günstigsten Preis zu verhelfen und die besten Angebote für Dich zu finden.

Wenn Du eine Frage hast, kannst Du Dich gerne direkt an uns wenden! Schreib uns einfach eine Email an: info@checkeinfach.de